Unser Schnuckenteam…

Es begann mit Trine und ihrem Einzug in die Gartenlaube und in unseren Garten. Trine durfte nicht alleine bleiben und so kam Amy dazu.

Die Gartenlaube wurde zu eng und es musste ein neuer Stall her. So begann das Bauprojekt Schnucken und wir waren in unserer Freizeit nur noch in der Werkstatt beschäftigt…

Der erste neue größere Stall…

Danach ging es unserem Garten an den Kragen. So konnte es nicht bleiben… Amy und Trine schaukeln zwar gern, aber das ist nicht schnuckengerecht…

Der mobile Weidezaun hat sich als nicht praktikabel erwiesen. Amy hing dauernd mit den Hörnern fest.

Wir haben dann ein Areal für die Schnuckis festgelegt und 120 Meter Weidezaun mit Eichenpfählen gesetzt. Danach wurde die Buchen ausgeschnitten und eine richtige Weide angelegt.

Aber das ist bestimmt nicht das Ende. Es gibt noch einiges zu verbessern und darüber wollen wir hier auch berichten…