Archiv für den Tag 27. Mai 2012

Aus Universo wird Lykke…

Gestern haben wir Universo aus Ludwigshafen am Rhein abgeholt. Universo stammt aus der Tötungsstation in Cuenca/Spanien. Sie ist ca. 4 Monate alt, völlig unterernährt und krank. Von den seelischen Schäden einmal ganz abgesehen. Wir waren uns nicht sicher, ob sie die Fahrt nach Hause überlebt…

Sie roch nach Aas, Kot und Urin. Unser Tierarzt hat festgestellt, dass sie Metallstücke und andere Sachen im Magen und im Darm hat. Die Tiere fressen dort alles, was sie finden können, weil über Tage nicht gefüttert werden können und falls sie etwas bekommen, ist das meistens eingeweichtes Brot. Bei den Kotuntersuchungen, die wir jetzt vornehmen müssen, sind schon Hartplastikstücke, Steine und eigenes Fell aufgetaucht.

Sie hat entzündete Augen und von der Schlinge des Tierfängers Verletzungen im Kehlkopfbereich. Außerdem hat sie einen Nabelbruch. Wahrscheinlich hat sich zusätzlich auch noch Giardien…

Viva España!

Trotz alledem sind wir alle guten Mutes und deshalb haben wir sie jetzt Lykke genannt.

Heute morgen haben wir sie ganz vorsichtig geschoren und gebadet.

Es begrüßt Euch die kleine Lykke…

Unser Zorn richtet sich gegen die Menschen, die den Tieren so etwas antun und gegen die Menschen, die wegsehen.

Die Tierschützer in Cuenca geben sicherlich ihr Bestes, um die Tiere zu retten.

Dafür sagen wir Danke!