Nachdem dieser spanische Draht…

…aus meinem, Lykkes,…

…Hals rausgekommen ist, geht es mir gesundheitlich schon besser und ich kann anfangen, mein neues Heim an meine Wünsche anzupassen…

Wozu bitte braucht man einen Grünstreifen zwischen zwei Plattenwegen. So’n Quatsch…

Ich mach‘ das weg und leg‘ das gleich mal tiefer…

Boah, hab‘ ich Durst… Die Kanne wird knapp reichen…

So, jetzt muss ich noch den alten Krempel hier wegräumen… Herrchen, lass los!!! Menno!!!

…und schon kann die Dekoarbeit beginnen…

Fenrirs Platz im Flur, wo er sehr gern ruht, den habe ich erst mal mit Hornveilchen und Sandelementen verziert…

Tückchen ist not amused und will mich jetzt erziehen (was immer das auch ist…) Mir doch egal…

Ich verzieh‘ mich…

Einen schönen Abend aus der Heide!