Wildpark Eekholt – Empfehlenswert – Teil III

Die Heide- und Moorlandschaft und einige ihrer Bewohner…

Rothirsch Ludwig (um die 18 Jahre alt)… Wir freuen uns immer, wenn der alte Mann noch da ist…

Die Osterau war teilweise über die Ufer getreten…

Es gibt auch Greifvogelvorführungen…Wie überall empfinden wir die Greifvogelgehege als zu klein, obwohl sie in Eekholt noch größer sind als in manchen anderen Wildparks… Keine Ahnung…

Der Seeadler wollte nicht fliegen, weil sein Landeplatz unter Wasser stand…

…und die Waschbären könnten auch etwas mehr Platz gebrauchen, aber vielleicht kommt das ja noch…

Der Wildpark Eekholt ist ein wunderschöner Park in einer eindrucksvollen Landschaft, wo man heimische Tiere wie Wölfe, Füchse, Hirsche und Rehe zu sehen bekommt.  Diese Tiere gehören natürlich nicht zu den allseits beliebten Exoten, aber das ist auch gut so, denn nur sie gehören hierher. Die Tierpfleger im Wildpark Eekholt sind überaus freundlich. Außerdem wird man per Infotafel über die Tiere informiert. Stirbt ein Tier oder ist ein Tier krank, erhält man diese Infos ebenfalls auf kleinen Tafeln.

Erwähnenswert ist auch die Restauration. In den Kiek-Ut-Stuben gibt es sehr leckeres Essen zu moderaten Preisen.

Eine Jahreskarte für den Wildpark Eekholt kostet zur Zeit gerade mal € 22,50 (das ist eigentlich viel zu wenig) 

Einen schönen Abend aus der Heide!