Faslam…

Laut Wikipedia ist Faslam (auch: Faslom, Fasslom, Faßlom oder Faselabend) ein alter, ländlicher niederdeutscher Winterbrauch. Um die Wintersonnenwende herum zogen die Knechte und Mägde von Hof zu Hof, um mit bunten Verkleidungen und viel Lärm den Winter zu vertreiben. Erschnorrte Speisen und Getränke dienten einem anschließenden Fest. Dieses Brauchtum lebt bis heute in ähnlicher Form fort.

Bei uns im Dorf sind heute die Faslamsbrüder mit Faslamsvadder und Faslamsmudder (die übrigens auch ein Kerl ist) unterwegs und singen…

„Alle Faslamsbrüder leben so wie ich und Du, alle Faslamsbrüder leben so wie ich. Sie legen sich besoffen nieder, stehen auf und saufen wieder. Alles Faslamsbrüder leben so wie ich. Hoch das Bein, die Schweinepreise steigen. So lang‘ wie de Büx in de West noch passt, wird keine Arbeit angefasst. FASLAM!!!“

Wir sind ja keine Brüder und waren deshalb etwas in der Schwindebecker Heide unterwegs…

dscn0431-2-largedscn0433-2-largedscn0436-2-largedscn0442-2-large

Ja, hier schneit es… :-)

dscn0444-2-large

Jetzt sind wir wieder zu Hause und Aenna und Lykke probieren schon mal ihre Kostüme für den abendlichen Lumpenball an… ;-)

Wir wünschen Euch einen schönen Tag aus der Heide!