Im Bärenwald Müritz…

…waren wir am letzten Mittwoch. Der Bärenwald Müritz ist Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum und wird von den Vier Pfoten betrieben. Wir sind jetzt das sechste oder siebte Mal dort gewesen und es ist immer wieder schön anzusehen, wie die einst geschundenen Bären jetzt dort ihr Leben verbringen dürfen… Einfach herzerweichend…

Besonders hat uns gefreut, dass Susi immer noch da ist. Susi ist 36! Jahre alt, kommt aus dem Stadtzwinger Merseburg und lebt seit 2007 im Bärenwald…

DSCN0330 (Large)DSCN0332 (Large)

Im Bärenwald sind an den Wegen überall Infotafeln aufgestellt, um den Besuchern klar zu machen, wie furchtbar viele Bären leben müssen…

DSCN0342 (Large)DSCN0343 (Large)DSCN0341 (Large)

Auch an die im Bärenwald verstorbenen Bären wird liebevoll gedacht…

DSCN0337 (Large)DSCN0333 (Large)

Wir hatten dieses Mal Glück und haben einige der 16 Bären zu sehen bekommen…

DSCN0351 (Large)

Interessant ist auch der Pfad mit den verschiedenen Bärenarten…

DSCN0353 (Large)DSCN0355 (Large)

…wobei eine Bärenart wohl vergessen worden ist…

DSCN0361 (Large)Hallo? Wo ist hier der Ursus Stiffikus aufgeführt? Das gibt natürlich Minuspunkte von den Mädels… 🙂

Wir haben uns dann erst einmal im Tipi ausgeruht und der uns noch unbekannte Naturentdeckerpfad hat uns wieder versöhnt…

DSCN0360 (Large)DSCN0365 (Large)DSCN0368 (Large)DSCN0376 (Large)

Nun aber wieder zu den Bären…

DSCN0379 (Large)DSCN0385 (Large)DSCN0394 (Large)DSCN0398 (Large)DSCN0406 (Large)

…und dann kam Michal…

DSCN0426 (Large)

Was für eine Freude ihn zu sehen… Wir haben 2011 live mitgezittert und seinen Transport verfolgt… Ihm geht es so gut im Bärenwald… 🙂

DSCN0417 (Large)DSCN0424 (Large)

Seine Gefährtin Tapsi… Tapsi hat in der Beziehung die Hosen an… 😉

DSCN0425 (Large)

Wir machen mal wieder eine längere Pause 🙂

Wir wünschen Euch eine schöne Zeit! Bleibt gesund und munter!

Eure Heidjer und Clara!

DSCN0428 (Large)

28 Gedanken zu „Im Bärenwald Müritz…

  1. marliesgierls

    Das war wirklich sehr interessant, schön, dass die Bären dort so gut aufgehoben sind und jetzt in Frieden leben können. Es sind ja unheimlich imposante Tiere, was ich aus einer Begegnung in freier Wildbahn hautnah erfahren habe.
    Lieben Gruß Marlies

    Gefällt 1 Person

    Antwort
      1. Elke1965

        Ach du liebe Güte, wann hast DU denn geantwortet? 😦
        Ich habe geschlafen. Mit Jahresabschlussarbeiten im Traum…. 😉
        Oh, das Tückchen war mit dabei…. Sie war so eine Süße. Ich stöbere gerne mal in den Erinnerungen an sie.

        LG und einen schönen Dienstag
        Elke

        Gefällt 1 Person

        Antwort
        1. Mondbub Autor

          Dir auch noch einen schönen Restdienstag 🙂 Ich konnte nicht schlafen, aber jetzt bin ich sowas von müde 😉
          Das Tückchen ist schon über 2 Jahre nicht mehr bei uns, aber sie ist jeden Tag irgendwie noch präsent. Sie war unser Seelenhund. Das kann man nicht anders sagen.
          Viele liebe Grüße aus Hamburg

          Gefällt 1 Person

          Antwort
  2. BrigitteE Bremen

    Ich liebe sie alle, ganz besonders natürlich den Ursus stiffikus !!! aber am meisten freut mich Michal. Das es ihm so gut geht jetzt, ist fantastisch. Was war das damals aufregend.
    Danke, dass ihr wieder dort wart und so wunderschöne Bilder mitgebracht habt.
    Mann kann diesen Tierschützern und anderen nicht genug danken. Sie tun was und verschwenden ihre Energien nicht in unnütze Kampagnen wie die Tierrechtler P.ta.
    Ich wünsche allen Bären und allen Tieren, die immer noch in QualHaltungen leben müssen, ein Heim wie den Bärenpark.
    Nochmal Daaaaaaaaaaaaaaaaaaanke, ihr lieben Heidjer. Mein Herz lächelt jetzt und so gehe ich nun schlafen 🙂
    Wir Bees wünschen euch einen wunderbaren Tag

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  3. zimmermannmon

    Hach, wie schön, ihr wart im Bärenwald Müritz, da freu ich mich jetzt sehr drüber! Ich kenne Müritz aus verschiedenen Blogs und bin immer wieder begeistert, was da für die Bären getan wird! Jedes mal wieder so schön zu sehen, wenn ein Bär dort eintrifft und zum ersten Mal in seinem Leben Gras unter den Pfoten und herrlich frische Luft um die Nase hat, die Augen der Tiere sprechen dann eine so deutliche Sprache!
    Wie schön, daß Susi noch da ist, sie hat ja ein stolzes Alter.
    Die Steine für die verstorbenen Bären finde ich immer so berührend!
    Ja, daß sie da aber eine ganz wichtige und besondere Bärenart vergessen haben, den Ursus Stiffikus, ist wirklich unverzeihlich, hihihi!
    Wunderschöne Bärenbilder, aber am allermeisten hab ich mich über Michal gefreut, ich habe damals auch seinen Transport mitverfolgt und mich soooo für ihn gefreut, er ist so ein toller, ganz besonderer Bär, und man sieht, wie gut es ihm jetzt geht und ich freu mich für ihn und seine feine Gefährtin Tapsi! Und Clara ist auch so eine Schönheit!
    Danke für den feinen Bericht, gute Nacht und einen schönen neuen Tag gewunschen, liebe Grüße
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Mondbub Autor

      Guten Morgen, Ihr Beiden!

      Aenna und Lykke haben gestern schon einen Beschwerdebrief an den Bärenwald formuliert, aber dann doch von einer Versendung abgesehen, damit Frauchen nicht in die Klapse kommt lol
      Wir haben eine ganze Stunde bei Michael verbracht. Er spielt die ganze Zeit und verkloppt sein Enrichment. Tapsi und er sind ja auch in ein größeres Gehege gezogen, so dass er reichlich zu tun hat. Ich liebe diesen Bären 🙂
      Wir wünschen Euch einen schönen Tag!
      LG die Heidjer

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. zimmermannmon

        Hihihihihi, das war wohl wirklich besser mit der Nicht-Versendung des Beschwerdebriefs!
        Ich liebe diesen Bären auch so, kann ich mir gut vorstellen, daß man sich von ihm kaum losreißen kann, herrlich, daß er so verspielt ist. Fein, das größere Gehege mit Tapsi zusammen, da hat er sicher reichlich zu tun, wie glücklich wird er sein!
        Wir wünschen noch einen schönen Abend, liebe Grüße
        Monika und Mimi.

        Gefällt 1 Person

        Antwort
  4. NeuesIch(t)

    Eine tolle Einrichtung ist dieser Bärenpark. So etwas treibt mir immer die Tränen in die Augen. Und gleichzeitig Wut, wie sich der Mensch teilweise gegenüber anderen Lebewesen verhalten kann. Es gibt soviel schreckliches in der Welt, was der Mensch zu verantworten hat. Danke, dass Du uns auf diese Tour der ‚guten Herzen‘ mitgenommen hast ❤️👍

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s