Da sind wir wieder… – Teil II…

Im Oktober war ich, Eure Aenni, richtig sauer… 😡

DSCN0665 (Large)

Da klopfen doch innerhalb kürzester Zeit 7 kleine stachelige Gesellen bei uns an die Haustür und melden sich für eine Vollpension bis Mai 2018 an… 😱 Nee, nee… Ich kann stachelige Gesellen ja überhaupt nicht leiden, aber die waren sowas von klein mit unter 100 Gramm, dass sie den Winter draußen nicht überleben würden. Da wir, vielmehr meine Familie, schon viele Igel aufgezogen hat, durften sie bei uns bleiben, aber witzig finde ich das nicht… ☹️ Das bedeutet mindestens eine Stunde Zeit weniger am Tag für uns, also für mich, Lykke und Adschman… Das habe ich nicht eingesehen und so mussten die Blogaktivitäten eingestellt bzw. wie jetzt gekürzt werden…

Hier seht Ihr einen Teil der Bande… 😳

DSCN0048 (Large)

Jeden Abend müssen die Näpfchen gesäubert…

IMG_2605 (Large) …und wieder gefüllt werden…

IMG_2606 (Large)

Die Käfige und Buden müssen geschrubbt und mit neuem Zeitungspapier ausgelegt werden, damit die Herrschaften es auch ja fein haben…

Am nächsten Morgen ist wieder alles im Eimer… 🤢

IMG_2601 (Large)

Leider hat ein kleines verletztes Igelchen es nicht geschafft, obwohl es zwischendurch ganz gut aussah, aber es hat nicht sollen sein…

R.I.P. kleine Floh

Die restlichen 6 Gesellen haben fein zugenommen, sind aber noch nicht ganz über den Berg… Wenn alles gut geht, können sie bei uns im Dezember noch ihren Winterschlaf antreten, um dann im Mai wieder in die Freiheit entlassen zu werden. Wir können nur hoffen und unser Bestes geben…

🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔🦔

Viele liebe Grüße aus der Heide!

P.S.: Wir müssen uns noch bei Lisa entschuldigen. Ihr Kommentar für die Blognominierung ist vor über einem Monat im Spamfilter gelandet und wir haben es erst jetzt entdeckt. Das war sehr lieb, liebe Lisa. Vielen Dank, obwohl wir es nicht mehr auf die Reihe bekommen werden.