25. August 2018… Wenn Ihr das hier sehen könnt…

…sind wir unterwegs…

Wir, das sind Anne, Uli, Ylvi und Karla…

Guten Morgen!

Karla ist eine 8jährige Bracke und sollte in Griechenland eingeschläfert werden, weil man dort die Behandlung ihrer Epilepsie nicht gewährleisten konnte. In Oldenburg wurde eine Pflegestelle für sie gefunden. Wir haben die Vorkontrolle gemacht, waren voller Hoffnung und sind tief ent- und getäuscht worden. Karla wurde ohne Erlaubnis einfach weitergegeben und die nächste Pflegestelle kommt ganz plötzlich mit der Situation nicht mehr klar… Unglaublich diese Menschen…

Heute morgen in aller Frühe ist Karla nun bei uns Zuhause abgegeben worden und wir bringen sie jetzt zu Ihrer neuen Pflegemama Petra in Richtung Stuttgart. Wir werden ca. 5-6 Stunden für eine Strecke benötigen. Karla wird dann 2 Stunden vor Stuttgart an Stefan von den Griechischen Fellnasen übergeben. Die neue Pflegemama Petra kennt sich mit Karlas Krankheit aus und hat auch unseren Lümmelmann nach seinem Flug betreut. Karla wird endlich die Chance auf ein gutes  Zuhause bekommen…

Uns ist etwas mulmig zumute und wir hoffen, dass Karla den Tag gut übersteht. Wir haben Ylvi mitgenommen, damit Karla dadurch vielleicht etwas ruhiger ist… Bitte drückt Karla die Daumen!

Das ist Karla…

karla (Large)

Liebe Grüße von Euren Heidjern!

Foto Copyright Griechische Fellnasen e.V.

7 Gedanken zu „25. August 2018… Wenn Ihr das hier sehen könnt…

  1. Dieter

    Es ist nicht so einfach mit so einer Krankheit umzugehen und viele überschätzen sich dabei.

    Nur zu gut kann ich mich an den ersten schweren Anfall vom Wuschel erinnern, der für mich völlig unvorbereitet kam, da die Halterin mir nichts davon erzähl hatte.

    Ich drücke Karla meine Daumen, dass sie ein gutes neues Zuhause findet mit viel Liebe und Lebensfreude.

    Viele liebe Grüße
    Dieter

    Gefällt 1 Person

  2. Elke1965

    Ich drücke Karla ganz fest die Daumen, dass sie nun ein gutes und liebevolles Zuhause findet. Mögen noch viele Fellnasen dieses Glück erfahren. Ylvi ist sicher eine Hilfe für Karla.
    LG Elke

    Gefällt 1 Person

  3. BrigitteE Bremen

    Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll, ihr Lieben.
    Es gibt kaum noch gute Nachrichten im Moment.
    Wir, der Mr.B und ich, drücken fest die Daumen und Pfoten, auch die kranke, dass alles gut geht.
    Alles Liebe und Gute für Karla ❤
    Euch wünschen wir eine gute Fahrt , und dass ihr gesund wieder zuhause ankommt.
    Liebe Grüße 😙

    Gefällt 1 Person

  4. stubulinski

    Alles, was wir zur Verfügung haben, ist für Karla fest gedrückt. Wir wünschen mit ganzem Herzen, dass sie endlich ein gutes, verständnisvolles Zuhause findet, in dem sie Vertrauen fassen, zur Ruhe kommen und glücklich sein kann.
    Gute Fahrt, bestes Gelingen und starke Nerven wünschen Euch mit

    lieben Grüßen,
    Kristina und Rani

    Gefällt 1 Person

  5. bienlein55

    Ihr Lieben, wir wünschen Euch von Herzen eine sichere, unfallfreie Fahrt. Kommt gesund wieder nach Hause. Für Karla nur das Allerbeste. Wir haben auch schon Erfahrungen mit Epilepsiehunden gemacht und hoffen, dass alles gut wird!

    Eure Bärliner

    Gefällt 1 Person

  6. zimmermannmon

    Wir drücken auch ganz fest alle Daumen und Pfötchen für Karla!!!
    Hoffentlich hat alles gut geklappt, Karla hat die Fahrt gut überstanden und ihr komm gut wieder nach Hause!
    Ganz liebe Wünsche für alle beteiligten und ganz liebe Grüße an euch,
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.