Archiv der Kategorie: Unsere Heidschnucken

2-Schicht-Betrieb am Morgen…

Herrchen hat heute keine Zeit und so haben wir heute Morgen schon zwei Spaziergänge gemacht… 😉

Die erste Schicht um 8.00 Uhr begann mit Aenna und Lykke… 🙂

DSCN0690 (2) (Large)DSCN0697 (2) (Large)DSCN0699 (2) (Large)DSCN0701 (2) (Large)DSCN0704 (2) (Large)DSCN0707 (2) (Large)

Neugierige kleine Elsen… 😉

DSCN0709 (2) (Large)

DSCN0712 (2) (Large)DSCN0714 (2) (Large)DSCN0726 (2) (Large)DSCN0728 (2) (Large)

Die zweite Schicht hat dann der Lümmelmann in Mittelerde übernommen… 🙂

DSCN0603 (2) (Large)DSCN0607 (2) (Large)DSCN0776 (2) (Large)DSCN0777 (2) (Large)DSCN0778 (2) (Large)DSCN0779 (2) (Large)DSCN0794 (2) (Large)

…und nun sind wir erst einmal zufrieden und auch schon wieder weg… 🙂

Übrigens findet Ihr unsere Vogelbeobachtungen jetzt unter

Heidevogel 😉

Einen schönen Sonntag wünscht Euch heute Frida, die Mama von Michel…

DSCN0649 (2) (Large)

Während ich, Euer Lümmelmann, …

DSCN0261 (2)aaa

…mir in aller Ruhe die Kühe anguck‘,…

aaaa

…spielt sich hinter mir das ab…

Jetzt sind se kaputt, die kleinen Dummbeutel…

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

P.S.: Wir brauchen Eure Daumen… Unser Schnucken-Michel ist sehr krank, aber nach mehreren Tagen Bangen haben wir jetzt wieder ein wenig Hoffnung für unseren Süßen…

DSCN0324 (2)

Statt Heide gibt es heute…

…Schnucken, und zwar unsere Miniherde…

Herr Michel… (6 1/2 Jahre alt)

DSCN0324 (2)

Mama Frida… (mindestens 9 oder 10 Jahre alt)

DSCN0325 (2)

Fräulein Odi… (ca. 7 1/2 Jahre alt)

DSCN0330 (2)

Außerdem haben wir noch rosa Blümchen im Garten fotografiert… ;.)

DSCN0336 (2)

…und ACHTUNG!!!

DSCN0319 (2)

Vogel Nr. 32 und Vogel Nr. 33 sind gefunden:

Nr. 32 Turmfalke:

DSCN0301 (2)

Nr. 33 Rotmilan:

DSCN0669 (2)

Einen schönen Abend aus der Heide!

DSCN0323 (2)

Die jährliche Schnuckenschur…

Der älteste Teilnehmer war 18 Jahre alt…

image1(6) (Medium)

Hier die Jüngsten, die natürlich noch nicht geschoren werden und nur laut protestierend auf ihre Mamis warten…

image1(5) (Medium)

Wieder vereint…

image1(4) (Medium)

Hier seht Ihr unsere drei Riesenschnucken…

Frida und Odi…

image1(3) (Medium)

…und natürlich Michel…

image1(2) (Medium)

Gute Nacht sagt Euch heute ein kleines Wesen, das zumindest farblich viel von einer Schnucke hat und somit zum Thema passt… Das Lykkchen…

image1(1) (Medium)

Einen schönen Abend aus der Heide!

Heute Nachmittag…

…haben wir noch nach unseren anderen Schützlingen gesehen…

Die Schnuckis…

Odi…

Frida und Michel…

…wieder wohlauf, obwohl wir vor einem Jahr keine Hoffnung mehr hatten, dass sie den Sommer noch erleben dürfen. Ein freundlicher Mensch hatte sie mit verschimmeltem Brot gefüttert und deshalb waren sie totkrank…

Unsere Vogelbande…

Frau Drache…

Montagabend in der Heide…

Wir haben ja schon wieder so lange nichts voneinander gehört, aber uns geht es auch sehr schlecht…

Irgendso ein blödes Arschloch hat verschimmeltes Brot über den Zaun geworfen und nun steht das Leben unserer Schnucken auf der Kippe. In der Uniklinik Hannover haben sie noch nie so schlechte Blutwerte bei einer Heidschnucke bzw. bei einem Schaf gesehen. Am schlimmsten ist Michel betroffen, gefolgt von Frida. Am besten geht es noch Odi.

So ein Mist…

Hundeköst…

Wir haben lange nichts voneinander gehört, aber uns,

Odi…

und Frida und Michel…

…geht es gut…

Hier seht Ihr uns in unserem Unterstand auf der Weide… Den Stall sehen wir im Winter noch genug von innen…

Wir haben Hundeköst, d.h. Aenna, Lykke, Tücker und Fenrir sind im Urlaub und haben uns nicht mitgenommen…
Frechheit das…

Schaut mal, was für schöne Pilze bei uns auf der Weide wachsen…

Mehr wissen wir nicht…

Bis bald!

So sehen Heidschnucken kurz nach der Schur aus…

…passend zum Nudistenpfad in Undeloh ziemlich nackig…

Frida, Odi und Michel (kurz „die Müllers)

Gemeinsames Grasen mit Aenna…

Aenna…

Lykke aus Cuenca und Aenna aus Łódź…echte Heidjer…

Einen schönen Abend aus der Heide!

Gestern haben wir unsere Schnucken scheren lassen…

Eigentlich ist das etwas spät, aber bis jetzt ist es ja noch ziemlich kalt gewesen…

Michel…

Frau Frida…

…und Fräulein Odi…

Auf diesem Foto kann man gut sehen, wieviel Fell eine Schnucke mit sich rumschleppen muss..

Einen schönen Abend aus der Heide!

Große Veränderungen…

Nachdem wir beim letzten Starkregen fast abgesoffen sind…

…und bei unseren Heuraufen draußen immer im Matsch stehen mussten…

(schaut mal, hier ist noch unser Trinchen )

…sind die geforderten Baumaßnahmen endlich vor einigen Wochen in Angriff genommen worden…

Wurde ja auch Zeit…


Bauabschnitt I:

 

Platten legen… Unsere Hilfe war nicht erwünscht…

 

…aber es hat trotzdem funktioniert…

 

Bauabschnitt II:

 

Jetzt fehlt noch der Weg und die Ansaat der Wiese…

Das dauert ewig…



So, hier ist der Weg und rechts kann man ein Stück neue Wiese sehen…

Geradeaus vor dem Strauch standen die Raufen im Matsch…

Bauabschnitt III:

 

Eine neue überdachte Heuraufe…

…und hier nun unsere neue Stallvorraumgestaltung…

Ich, Amy, habe mich als Erste getraut… Die Müllers sind voll die Weicheier…

Hier sind wir jetzt alle…

Einen schönen Abend aus der Heide wünschen Euch die Schnucken, Amy, Frida, Michel und Odi!

Ich denke ernsthaft darüber nach…

…wie das hier laufen soll? Ich habe vier Schnucken, die ich beim Namen kenn’…

Frida, Michel, Odi und Amy…

Das kann ich mir gut merken, aber wie soll das jetzt gehen?

Massenweise Schnucken, die alle durcheinander gebrüllt haben. Ich habe kein Wort und schon gar keinen Namen verstanden. Wie soll ich mir das nur merken?

Waren das jetzt Rita und Elfriede mit ihren Kindern?

Das ist jetzt gerade mal zu viel für einen so kleinen Hund wie mich…

Einen schönen Abend!

Ist das jetzt die Schafskälte gewesen oder sollen wir unser Fell lieber noch behalten?

Was weiß man als Schnucke schon vom Wetter?

Waren jetzt schon die Eisheiligen?

Eigentlich ist die Schafskälte doch immer erst um den 11. Juni herum oder? Hier gibt es auch kein Schaf, das wir fragen können…

Fragen über Fragen. Wir sind ratlos…