Schlagwort-Archive: Hund

Heidekraut-Tester…

Ich, Eure Aenni (hier seht Ihr mich mit Lykken und ganz hinten ist der Lümmelmann),

DSCN3794 (2) (Large)

…habe hier mal die Qualität des Heidekrautes getestet… So geht das…

 Falls es wieder hoch kommt, ist es noch jung und sehr blühfähig…

Hier kam es aber nicht wieder hoch, weil ich liegengeblieben bin… Nun weiß ich auch nicht… Egal…

DSCN3806 (2) (Large)

Einen schönen Abend aus der Schwindebecker Heide!

DSCN3788 (2) (Large)DSCN3790 (2) (Large)DSCN3793 (2) (Large)

Am Wochenende haben wir überall die Heideblüte 2017 für Euch gesucht…

Hier…

DSCN3750 (Large)

…und hier.

Wir sind echt gelaufen…

DSCN3720 (Large)

…aber haben nur wenige neue Stängel gefunden… 😉

Doof das, aber dafür gab es schon reichlich Pilze…

DSCN3745 (Large)DSCN3746 (Large)

…und viele Blümchen am Wegesrand… 🙂

Wir werden weiter suchen…

Einen schönen Abend aus der Heide!

Boah, ist das schwül…

Ich, Eure Aenni, bin echt platt wie eine Flunder…

DSCN2786 (2) (Large)

Ich hab mich schon nackig gemacht, ähem mein Halsband abgelegt, aber das hat auch überhaupt nichts geholfen… 😦

DSCN2789 (2) (Large)

Wie ist es denn bei Euch so?

Falls wir nichts mehr voneinander hören, wünsche ich Euch einen schönen Abend aus der Heide!

Der Grieche…

Jetzt ist es passiert… Der schlimme Lümmelmann hat mich nackig gemacht. Hier seht Ihr das Beweisfoto. Da nimmt der mir meine einzige Bekleidung weg und will damit abhauen… Ich bin echt empört…

DSCN1428 (Large)

Ich schieb ihn jetzt in die Böse-Jungs-Ecke und gut ist. Hoffentlich schadet diese Aktion nicht meinem guten Ansehen. Grübel. Ich seh nur so dick um die Hüften aus, weil ich auflieg…

DSCN1429 (Large)

Einen schönen Tag noch wünscht Euch Eure Aenni! Sowas…

Letzte Woche habe ich, Eure Aenni,…

…zusammen mit Frauchen ganz früh am Morgen die Gegend um unser Dorf herum abgeschnüffelt…  🙂 Wir hatten viel zu tun… 😉

DSCN1077 (Large)DSCN1086 (Large)DSCN1089 (Large)DSCN1091 (Large)DSCN1098 (Large)DSCN1104 (Large)DSCN1106 (Large)DSCN1121 (Large)DSCN1128 (Large)DSCN1137 (Large)DSCN1143 (Large)DSCN1146 (Large)DSCN1154 (Large)

Später ist Frauchen dann noch mit Lykke und Lümmelmann unterwegs gewesen, aber was die gemacht haben, weiß ich nicht… 😉

DSCN1166 (Large)

Ich wünsche Euch einen schönen Resttag aus der Heide!

2-Schicht-Betrieb am Morgen…

Herrchen hat heute keine Zeit und so haben wir heute Morgen schon zwei Spaziergänge gemacht… 😉

Die erste Schicht um 8.00 Uhr begann mit Aenna und Lykke… 🙂

DSCN0690 (2) (Large)DSCN0697 (2) (Large)DSCN0699 (2) (Large)DSCN0701 (2) (Large)DSCN0704 (2) (Large)DSCN0707 (2) (Large)

Neugierige kleine Elsen… 😉

DSCN0709 (2) (Large)

DSCN0712 (2) (Large)DSCN0714 (2) (Large)DSCN0726 (2) (Large)DSCN0728 (2) (Large)

Die zweite Schicht hat dann der Lümmelmann in Mittelerde übernommen… 🙂

DSCN0603 (2) (Large)DSCN0607 (2) (Large)DSCN0776 (2) (Large)DSCN0777 (2) (Large)DSCN0778 (2) (Large)DSCN0779 (2) (Large)DSCN0794 (2) (Large)

…und nun sind wir erst einmal zufrieden und auch schon wieder weg… 🙂

Übrigens findet Ihr unsere Vogelbeobachtungen jetzt unter

Heidevogel 😉

Einen schönen Sonntag wünscht Euch heute Frida, die Mama von Michel…

DSCN0649 (2) (Large)

Zauberhaftes Pietzmoor…

Aber schaut selbst… 🙂

DSCN4024 (Large)DSCN4030 (Large)DSCN4037 (Large)DSCN4050 (Large)DSCN4051 (Large)DSCN4063 (Large)DSCN4081 (Large)DSCN4103 (Large)DSCN4113 (Large)DSCN4124 (Large)DSCN4131 (Large)DSCN4133 (Large)DSCN4139 (Large)DSCN4147 (Large)DSCN4185 (Large)DSCN4198 (Large)Das Pietzmoor in der Nähe von Schneverdingen ist ein Hochmoor und umfasst heute noch eine Fläche von ca. 2,5 km². Die Torfmächtigkeit beträgt ca. 7 1/2 Meter. Das Alter des Pietzmoores wird auf ca. 8.000 Jahre geschätzt. Jetzt kann es nach erfolgreicher Renaturierung wieder wachsen und bleibt hoffentlich der Natur, den Tieren und uns Menschen noch lange erhalten. Der Wanderweg führt zumeist über Bohlenwege durch das Moor und hat eine Länge von ca. 5 km. Auch nicht geübte Wanderer sollten damit keine Schwierigkeiten haben.IMG_2619 (Large)Einen schönen Abend wünschen Euch heute die Meike… 😉DSCN4003 (Large)DSCN4006 (Large)…und die Heidschnucken vom VNP mit ihren Lämmern… 🙂IMG_2710 (Large)Von wegen… 😦

Wenn hier einer Gute Nacht sagen darf, dann bin ich es, Eure Aenna… 🙂 Püh…

DSCN4266 (Large)

By the way…

DSCN4230 (Large)

Rømø – Krokodile, Rettungshubschrauber, zwei Hunde und Sonnenschein…

Irgendwann gegen Mittag ist am Strand ein Rettungshubschrauber gelandet… Keine Sorge, es ist nichts passiert, aber schaut Euch mal die beiden Hunde an… Die Lumpen haben trotz der laufenden Rotoren in aller Ruhe vor sich hingetobt…

god nat…

Am 12. Januar waren wir im Wildpark Lüneburger Heide…

…aber da es geregnet hat, haben wir nur die Wölfe fotografiert…

Ole…

…Eines von Summers und Oles wunderschönen Kindern…

… Familie Timberwolf in ihrer viel zu kleinen Wohnung…

…Ole und Summer…

DNA-Analyse für Hunde – Lykke – Teil II – Das Ergebnis

So, hier noch einmal ein Foto von Lykke…

Bei den Ergebnissen gibt es wie gesagt 3 Kategorien:

Kategorie 1 – mindestens 50 % einer Rasse dominieren die DNA
Kategorie 2 – mindestens 20 % – 50 % einer Rasse stimmen mit der DNA überein
Kategorie 3 – mindestens 5 – 20 % einer Rasse stimmen überein

Kategorie 1 ist bei Lykke nicht besetzt.

Die Kategorie 2 nimmt der CHIHUAHUA ein, und zwar bis hin zu den Urgroßeltern reinrassig…

Der andere DNA-Strang besteht bis hin zu den Urgroßeltern nur aus feinen Mixen…

Mit 5-20 % sind an diesen Mixen beteiligt der Greyhound, der Alaskan Klee Kai, der Gordon Setter und der Saluki…

Tja und jetzt kommt Ihr…

Wir jedenfalls wissen jetzt, warum Lykke gern viel und schnell läuft. Ist ja kein Wunder, wenn da ein Greyhound dabei ist.

Uns hat es viel Spass gebracht, auch wenn es letztlich eigentlich egal ist.

Einen schönen Sonntagabend aus der Heide!

P.S.: Von Tückchen sollen wir ausrichten, dass bei ihr in der Familie nicht so rumgemacht worden ist. 

DNA-Analyse für Hunde – Lykke – Teil I

Weiter geht es…

Lykke stammt Spanien und wir haben sie als Pudelmix aus der Tötungsstation Cuenca übernommen.

So erbärmlich sah sie aus… Kaum noch am Leben…

Nach einem Monat…

Noch später…

Fast alle waren sich sicher, dass sich in Lykke vor allem Pudel verewigt haben.

So fielen auch unsere Wetten entsprechend aus…

80 % Pudel und 20 % Terriermix

50 % Pudel und 50 % Kerry Blue Terrier

30 % Pudel und 70 % Terriermix

80 % Kerry Blue Terrier, 10 % Terriermix und 10 % Galgo

Das Ergebnis erfahrt Ihr natürlich erst morgen und es kommt immer anders, als man denkt…

Einen schönen Samstagabend aus der Heide!

DNA-Analyse für Hunde – Aenna – Teil II Das Ergebnis…

Hier noch einmal ein Foto von Aenna aus Polen mit noch kürzerem Fell…

Bei den Ergebnissen gibt es 3 Kategorien:

Kategorie 1 – mindestens 50 % einer Rasse dominieren die DNA
Kategorie 2 – mindestens 20 % – 50 % einer Rasse stimmen mit der DNA überein
Kategorie 3 – mindestens 5 – 20 % einer Rasse stimmen überein

Bei Aenna haben genau 3 Rassen mitgemischt, und zwar:

Fox-Terrier, Pomeranian und Parson Russel Terrier.

Aennas Urgroßeltern waren noch reinrassige Fox- und Parson Russel Terrier.  Bei den Großeltern und Eltern wurde dann gemixt und der Zwergspitz kam dazu…

Das Ergebnis lässt vermuten, dass Aenna wohl aus einer illegalen polnischen Zucht stammt.

Die dominierende Rasse ist bei Aennchen der Fox-Terrier und den Rest teilen sich der Parson Russel und der Zwergspitz.

Aennchens Wesen gleicht dem eines Parson Russel Terriers…

…und jetzt, wo wir das alles wissen, können wir sie noch besser verstehen…

Einen schönen Abend aus der Heide!

DNA-Analyse für Hunde – Aenna – Teil I

Wir müssen zugeben, wir waren neugierig, wer sich in Aenna und Lykke so verewigt hat…

Deshalb haben wir uns im September entschlossen, den beiden Damen etwas DNA zu entnehmen. Das war ganz einfach. Wattestäbchen ins Mäulchen, Wattestäbchen in den vorbereiteten Briefumschlag und wegschicken. Es hat den Süßen also nicht wehgetan…

Beginnen wir mit Aenna…

Hier an ihrem ersten Abend bei uns…

Einige Tage später und frisch frisiert…

Beim Tierarzt hat uns ein mit uns Wartender angesprochen und meinte, sie wäre aber ein hübscher Bullterrier-Mix. Bei den kräftigen Zähnen wäre der Bullterrier sicher. Andere waren sich sicher, einen reinrassigen Welshterrier vor sich zu haben.

Unsere Wetten hier zu Hause sahen wie folgt aus:

50 % Bullterrier und 50 % Welshterrier

90 % Welshterrier und 10 % Bullterrier

80 % Welshterrier und 20 % Terrier-Mix

100 % Welshterrier

Tja…

Jetzt dürft‘ Ihr gern noch etwas rätseln. Das Ergebnis verraten wir morgen…

Einen schönen Abend aus der Heide!