Schlagwort-Archive: Kranich

22. Juni 2018… Schwindebecker Heide…

Unterwegs mit Lümmelmann…

DSCN8482 (Large)

…wurden wir gleich von Kranich und Kuckuck angeschrien…

…und Lümmelmann musste schnell weiter… Hülfe… Sowas…

DSCN8481 (Large)DSCN8484 (Large)DSCN8488 (Large)DSCN8489 (Large)DSCN8490 (Large)DSCN8492 (Large)DSCN8493 (Large)DSCN8500 (Large)DSCN8502 (Large)DSCN8505 (Large)DSCN8516 (Large)

Einen schönen Tag aus der Heide!

 

Unsere Wildvögel des Jahres 2017 Nrn. 31-60

Nr. 31 – Kanadagans

 

Nr. 32 – Sandregenpfeifer

DSCN3260 (2)

Nr. 33 – Goldammer

DSCN4157 (2)

Nr. 34 – Zaunkönig

DSCN3538 (2)

Nr. 35 – Krickente

 

Nr. 36 – Türkentaube

DSCN3787 (2) (Large)

Nr. 37 – Rabenkrähe

DSCN7535 (2)

Nr. 38 – Silbermöwe

DSCN7599 (2)

Nr. 39 – Kranich

Nr. 40 – Hausrotschwanz

Nr. 41 – Nilgans

Nr. 42 – Höckerschwan

Nr. 43 – Haubentaucher

DSC00147 (2)a

Nr. 44 – Rohrammer

DSCN6972a

Nr. 45 – Singdrossel

IMG_6467

Nr. 46 – Wacholderdrossel

 

 Nr. 47 – Baumpieper

DSCN0180

Nr. 48 – Rauchschwalbe

DSCN1352 (2) (Large)

Nr. 49 – Rotmilan

DSCN0402 (2)DSCN0624 (2) (Large)

Nr. 50 – Steinschmätzer

DSCN0293 (2)

Nr. 51 – Schwarzkehlchen

DSCN7431 (2)

Nr. 52 – Turmfalke

Nr. 53 – Mäusebussard

Nr. 54 Gartenbaumläufer

DSC00371

Nr. 55 – Kormoran

DSCN8363 (Large)

Nr. 56 – Lachmöwe

DSCN8383 (Large)

Nr. 58 – Straßentaube

Nr. 59 – Heckenbraunelle

Nr. 60 – Rebhuhn

Teil 2 – Wildvögel…

Weiter geht es ohne Gewähr…

Nr. 16 Hausrotschwanz:

DSCN1006 (2)

DSCN0990 (2)

Nr. 17 Bachstelze:

Nr. 18 Kranich:

DSCN1349

DSCN2392 (2).jpg

Nr. 19 Graureiher:

DSCN7126 (2)

Nr. 20 Feldspatz oder Feldsperling:

DSCN0730 (2)

DSCN6613

Nr. 21 Rauchschwalbe:

DSCN5493

 Nr. 22 Rotkehlchen:

DSCN2563 (2)

Nr. 23 Kohlmeise:

DSCN2752

Nr. 24 Haussperling oder Hausspatz:

DSCN3874 (2)

Nr. 25 Amsel:

Die Eltern dazu:

Nr. 26 Weißstorch:

DSCN8368 (2)

Nr. 27 Haubentaucher:

DSCN4308 (2)

Nr. 28 Silbermöwe:

DSCN3148 (2)

DSCN2479 (2)

Nr. 29 Stadttaube:

DSCN1066

 Nr. 30 Saatkrähe:

DSCN7089 (2)

So das war es erst einmal… Hier gibt es noch zwei kleine süße Pieper, die ich nicht zuordnen kann. Ich tippe auf Spatz und Zilpzalp.

Außerdem habe ich eine neue Entenart entdeckt… Das dachte ich zumindest… Zwischenzeitlich bin ich sehr ernüchtert… Lach… Es handelt sich wohl um eine Mischung aus Stockente, Pommernente und noch irgendetwas. Dann eben nicht… So sieht die Mondbubenente aus. Ich finde, sie ist sehr hübsch… :-)

Einen schönen Abend aus der Heide!