Schlagwort-Archive: Soderstorf

Nachdem Adschman endlich aufgewacht war…

…sind wir in unserem Lieblingsbuchenwald oberhalb unseres Dorfes…

DSCN8563 (Large)

unterwegs gewesen… Es gab dort einiges zu sehen…

DSCN8577 (Large)

Wenden wir uns aber lieber den Baumpilzen zu… Faszinierende Wesen sind das… 🙂

DSCN8586 (Large)DSCN8592 (Large)DSCN8593 (Large)DSCN8595 (Large)DSCN8597 (Large)DSCN8605 (Large)DSCN8613 (Large)DSCN8615 (Large)DSCN8620 (Large)DSCN8624 (Large)DSCN8632 (Large)DSCN8641 (Large)DSCN8649 (Large)

…finden Adschman und ich… 🙂

DSCN8645 (Large)

Ach ja, das haben wir auch noch beim Rumstrolchen gefunden…

DSCN8667 (Large)

Einen schönen Abend aus der Heide!

DSCN8661 (Large)DSCN8612 (Large)DSCN8673 (Large)

Die Heideblüte 2017 – Auf den Spuren der Heidjer…

Die beiden A’s 😉 waren noch einmal in Sachen Heideblüte unterwegs…

In der Oldendorfer Totenstatt, die 3.500 – 2.800 v.Chr. entstanden ist:

DSCN8308 (Large)DSCN8310 (Large)DSCN8312 (Large)DSCN8313 (Large)DSCN8315 (Large)DSCN8317 (Large)DSCN8321 (Large)DSCN8323 (Large)DSCN8327 (Large)DSCN8329 (Large)DSCN8332 (Large)DSCN8334 (Large)

Aenni wieder… Ohne Worte… 😉

DSCN8335 (Large)DSCN8336 (Large)DSCN8339 (Large)DSCN8344 (Large)DSCN8349 (Large)DSCN8353 (Large)DSCN8355 (Large)DSCN8356 (Large)DSCN8357 (Large)DSCN8359 (Large)DSCN8360 (Large)DSCN8365 (Large)DSCN8368 (Large)DSCN8371 (Large)

In der Nekropole Soderstorf, die ebenfalls ab 3.500 v.Chr. entstanden ist und über 2.000 Jahre von verschiedenen Kulturen genutzt wurde:

Das ist wirklich etwas ganz Besonderes. Es befindet sich dort zwar mittlerweile ein Hinweisschild, aber die Heide hat fast alles überwuchert und die Besucher latschen mangels freier Wege über die Urnengräber. Ein sehr trauriger Anblick…

DSCN8378 (Large)DSCN8379 (Large)DSCN8382 (Large)DSCN8384 (Large)DSCN8388 (Large)DSCN8391 (Large)

Und wo wir gerade dabei waren, haben wir noch das Dolmengrab bei Rolfsen mit seiner Steinkiste besucht:

DSCN8422 (Large)DSCN8423 (Large)DSCN8424 (Large)DSCN8425 (Large)

Einfach faszinierend, wie lange unser schönes Luhetal schon besiedelt ist…

Einen schönen Abend aus der Heide!

 

 

Zwischen Schwindebeck und Soderstorf…

Ein kleiner Spaziergang… 🙂

DSCN2195 (Large)DSCN2199 (Large)DSCN2204 (Large)DSCN2206 (Large)DSCN2207 (Large)DSCN2208 (Large)

…mit den drei Pieselotten… 😉

DSCN2213 (Large)DSCN2217 (Large)DSCN2218 (Large)DSCN2231 (Large)DSCN2236 (Large)DSCN2241 (Large)DSCN2248 (Large)DSCN2250 (Large)

Diesen Spaziergang haben wir schon am 17. Juni 2017 unternommen, aber im Moment sind wir ja wie die…

DSCN2259 (Large)

…und kommen mit unseren Beiträgen nicht nach… 😉

Einen schönen Abend aus der Heide!

 

Doof…

Heide doof… 😉

DSCN3887 (2) (Medium)DSCN3900 (2) (Medium)

Baden in der Heide doof… 😉

DSCN3896 (2) (Medium)

Hamburg noch doofer… 😉

DSCN3943 (2) (Medium)DSCN3944 (2) (Medium)DSCN3948 (2) (Medium)

Richtig doof und auch unverständlich… Welcher Idi das entschieden hat… Das macht uns fassungslos… 😦

Mindestens 100 Jahre alt und völlig gesund… 😦

DSCN3988 (2) (Medium)

Narzissen nicht ganz so doof… 😉

Unsere Kastanie eigentlich nicht doof… 😉

DSCN3861 (2) (Medium)

Ja, wir sind wieder da und wollen wieder an „unsere“ Nordsee zurück…

Jammer und Püh…

DSCN3916 (2) (Medium)

Einen nicht so doofen Abend wünschen wir Euch!

Hachelwetter…

Das ist schönes Wetter, aber schwül, so dass uns die  Zungen aus dem Hals hängen und das heißt bei uns hacheln… 🙂

So sieht das aus…

DSCN9324 (2) (Medium)

DSCN9340 (2) (Medium)

Wenn Ihr auch hacheln wollt, kommt mal mit auf unseren Spaziergang zwischen Soderstorf und Schwindebeck…

DSCN9312 (2) (Medium)

DSCN9315 (2) (Medium)

DSCN9317 (2) (Medium)

DSCN9325 (2) (Medium)

Ein ganzes Feld voller Erbsen…

DSCN9336 (2) (Medium)

DSCN9344 (2) (Medium)

DSCN9347 (2) (Medium)

DSCN9361 (2) (Medium)

DSCN9367 (2) (Medium)

DSCN9374 (2) (Medium)

Einen schönen Abend aus der Heide!

DSCN9379 (2) (Medium)

Karfreitag…

Heute waren wir in der Schwindebecker Heide in Richtung Soderstorf unterwegs…

…und sind richtig schön nass geworden…

Manchmal tut ein Sturm ja auch etwas Gutes…

Ein Blick vom Hamberg auf Soderstorf…

Die Stiffies…

Einen schönen Abend wünschen wir Euch…

Wilde Bauschutt- und Mülldeponien in der Heide – Teil I

So läuft’s…

Dazu arrangiere man noch einige Lebensmittelreste…

…und schon hat der Landmann seine eigene Mülldeponie  eröffnet…

Diese findet man kurz vor Schwindebeck rechts im Wald aus Richtung Soderstorf kommend…

Einen schönen Abend aus der Heide!

Moos, Obstkisten und Faslam…

Ich, das Tückchen, bin heute mit Aenna und Lykke am alten Bispinger Trimm-Dich-Pfad unterwegs gewesen…

Es gab‘ hübsche Moosfiguren und Baumreste…

…Obstkisten…

…und Aenna auf der Jagd zu sehen…

Außerdem möchte ich Euch mitteilen, dass heute Faslam in Soderstorf ist…

..und jetzt müsst Ihr wie jedes Jahr alle mitsingen:

„Alle Faslamsbrüder leben so wie ich und Du, alle Faslamsbrüder leben so wie ich. Sie legen sich besoffen nieder, stehen auf und saufen wieder. Alles Faslamsbrüder leben so wie ich. Hoch das Bein, die Schweinepreise steigen. So lang‘ wie de Büx in de West noch passt, wird keine Arbeit angefasst. FASLAM!!!“

…oder heißt es West in de Büx? Wir wissen es immer noch nicht…

Ich, Tückchen, kann da nicht hingehen…Ich bin ja schließlich eine Madame und kein Bruder und ich kotze auch nicht beim Bäcker in den Garten… Ich hab’s gesehen…

Einen schönen Abend aus der Heide!

Frühling in der Heide…

…Natürlich noch nicht wirklich, aber es sah zumindest so aus und relativ warm war es auch…

Wir sind in Schwindebeck gestartet…

Der Hamberg vor Soderstorf…

Diese Heide sieht aus, als ob sie kurz vor der Blüte steht… Wer weiß…

…Zurück in Schwindebeck…

Das waren genau 4,85 km, d.h. wir waren faul…

Einen schönen Abend aus der Heide!

Die Heideblüte 2013 – nichts da…

Irgendwo wurde berichtet, dass die Heideblüte begonnen hat. Das ist richtig, aber wer schon die lila-violetten Flächen erwartet, wird bitter enttäuscht werden.

Das ist der Stand der Dinge…

Grün mit einem Hauch Lila… Mehr können wir im Moment nicht bieten…

Einen schönen Abend und einen noch schöneren Sonntag wünschen die Heidjer!

Etwas mehr Regen könnten wir auch noch gebrauchen. Ja?

Heidjer, Hasskater, Saustörp…

Ein Morgenspaziergang zwischen Schwindebeck und Soderstorf (Saustörp oder Sausdörp)…

Los geht es in der Schwindebecker Heide mit den Heidjern (Heidebewohnern) …

Dieses Jahr gibt es hier ausnahmsweise mal keinen Mais… Was für eine Freude…

Die Heide bereitet sich mit einem kräftigen Grün auf die Blüte vor…

Da sie aber noch nicht blüht, gibt es jetzt als Trost die Blumen vom Wegesrand…

Einen schönen Abend aus der Lüneburger Heide!

P.S.:  Wir lernen Heidjerplatt:

Heidjer = Heidebewohner – Hasskater = rote Waldameise – Saustörp oder Sausdörp = Soderstorf

Ein Spaziergang zwischen Döhle, Evendorf, Soderstorf und Schwindebeck…

Los geht es in der Schwindebecker Heide…

…in den Wald oder das, was von ihm übrig ist…

…vorbei an diversen Hochsitzen unserer „Freunde“…

Der Waldboden  ist voller Bickbeerpflanzen. Ja, bei uns heißt das Bickbeeren und nicht Blau- oder Heidelbeeren…

Einen schönen Abend aus der grünen Heide!

Eine Blindschleiche, Korn, Kartoffeln, Lupinen, Ginster, grüne Heide…

Das alles haben wir heute auf unserem Spaziergang zwischen Schwindebeck und Soderstorf gesehen…

Eine kleine dicke Blindschleiche…

Ein riesiges Kornfeld (besser als der blöde Mais)…

Einen Teil der Schwindebecker Heide…

(Die Heide ist übrigens schon grün)

Ein unendliches Kartoffelfeld…

Lupinen…

Ginster…

Viel Wald…

und zwei Hunde namens Aenna und Lykke…

Einen schönen Abend!

Mit Schlimm und Schlimmer durch den Schnee…

Heute Vormittag haben wir mit Schlimm…

…und Schlimmer…

…einen langen Spaziergang rund um unser Dörfchen gemacht…

Los geht es…

Sieht aus wie ein Wachturm der Gallier… So viele Hochsitze…

Ein Blick auf die alte Panzerumgehungstraße…

Vorbei an der Nekropole Soderstorf (noch immer ohne Hinweistafeln)…

Weiter…

…runter zur Luhe…

Hier könnt‘ Ihr sehen, wo wir uns so überall rumtreiben und wie weit wir dafür laufen müssen…

So sieht es aus, wenn Schlimm und Schlimmer ein Mäuslein unter dem Schnee vermuten…

Richtung Soltau oder Richtung Lüneburg geht es hier…

Der alte Luhelaufgraben…

Die alte Soderstorfer Wassermühle ist leider nicht mehr zu besichtigen…

Einen schönen Abend aus der Heide! Wir müssen nun ruhen…

Die Nekropole Soderstorf und die Vorfahren der Heidjer…

Die Nekropole Soderstorf ist eine einzigartige mehrperiodige Grabanlage, die Grabstätten aus drei Kulturen beherbergt und wie es  scheint, ließ es sich in unserem Luhetal schon immer gut leben…

…und so lebten bereits in der Jungsteinzeit Menschen hier und errichteten eine große Megalithanlage.
Ausgrabungen Ende des 19. Jahrhunderts und in den 70ziger Jahren des 20. Jahrhunderts haben bestätigt, dass das Großsteingrab von den Menschen der Jungsteinzeit und später von den Menschen der Bronzezeit als Grabanlage verwendet wurde.

…und so sieht es dort heute von außen und innen aus…
Die Kammer ist ca. 6 m lang und ca. 1,50 m breit

Jetzt wechseln wir von der Jungsteinzeit in die Bronzezeit. Südlich des großen Steingrabes liegt ein Hügelgrab aus der Bronzezeit. Man hat herausgefunden, dass in diesem Hügelgrab zwei Baumsargbestattungen erfolgt sind. Leider waren weitere Hügelgräber in der Umgebung zerstört.

Zwischen dem Großsteingrab und dem Hügelgrab befindet sich ein Urnenfriedhof aus der frühen Eisenzeit (ca. 600 bis 300 Jahre v.Chr.) mit über 900 Urnengräbern.

Ich bin dankbar, dass ich in meiner Kindheit die Ausgrabungen miterleben durfte. Jeden Tag bin ich bei Wind und Wetter mit meinem besten Kumpel mit dem Fahrrad zum Ausgrabungsfeld gefahren. Wir haben die Ausgrabungsleute (so nannten wir sie) mit Fragen gelöchert und wenn wir besonders artig waren, durften wir auch ganz nah dabei sein.

Teilweise fand man Urnen, teilweise Leichenbrandpackungen, die mi Steinen umpackt waren. Die Beigaben waren besonders liebevoll und haben mich damals sehr berührt. U.a. hat man Nadeln, Ohrringe mit kleinen Glasperlen und Gürtelschnallen entdeckt.

Im Helms-Museum in Harburg ist áber leider nur eine einzige Nadel ausgestellt…

Die Urnengräber…

Ich bin wirklich kein großer Freund von Schildern, aber hier gibt es keine einzige Hinweistafel, die auf die Einzigartigkeit dieser Grabanlage hinweist.

Das ist sehr, sehr schade…