Schlagwort-Archive: Tückchen

23. Juni 2018… Drei Jahre ist es heute schon her…

Tückchen Erna van Görke-Albrecht

2000-2015

R.I.P. kleiner Schatz… Du warst etwas ganz Besonderes und wir sind unendlich dankbar, dass wir wenigstens sieben Jahre Deines Lebens mit Dir verbringen durften… Grüß Fenrir, Herrn Nuschenpickel und Frau Pühl… Wir vermissen Euch alle sehr…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…dort hinter dem Regenbogen…

DSCN8656 (Large)

Adventskalender 2017 – Tag 23…

Guten Morgen zum 23. Tag des Monats Dezember!

…und so sah es am 23. Dezember 2009 bei uns in der Heide aus… Das wird wohl dieses Jahr nichts mehr… Eigentlich schade…

IMG_6386 (Large)IMG_6387 (Large)IMG_6388 (Large)IMG_6399 (Large)IMG_6403 (Large)

Wir wünschen Euch einen schönen Tag!

Tornby Strand – Die restlichen Tage…

…beginnen wir mit einer feinen Aennen in der Abendröte… :-)

dscn2661-2-medium

…und was für einer Abendröte… :-)

dscn2663-2-medium

dscn2671-2-medium

Wie immer gibt es auch Strandvergnügen…

…und Badevergnügen zu sehen…

Die Mädels… :-)

Noch etwas Hirtshals…

dscn2842-2-mediumdscn2853-2-mediumdscn2862-2-mediumdscn2867-2-mediumdscn2877-2-mediumdscn2881-2-medium

Chillen am Haus…

Einen letzten Sonnenuntergang…

dscn2926-2-mediumdscn2961-2-mediumdscn2973-2-mediumdscn2984-2-medium

Das wollen wir Euch auch nicht vorenthalten… :-)

Das hat uns traurig gemacht… :-(

Ein letztes Mal am Strand…

dscn3044-2-mediumdscn3047-2-medium

Der alte Leuchtturm von Rubjerg Knude im Vorbeifahren…

dscn3040-2-medium

…und wie immer hat uns Lykken fein nach Hause gebracht…

dscn3050-2-medium

Das war es vom Tornby Strand…

Einen schönen Abend wünschen wir Euch!

Die Heideblüte 2016 – Die neue Heidekönigin…

…in Amelinghausen heißt Marie-Louisa Sebastian, ist 18 Jahre alt und kommt aus Rehlingen! Herzlichen Glückwunsch!

In unserem Heidjerblog haben wir versucht, dieses Jahr eine neue Königin zu finden… Nun ja… :-)

dscn1368a-2dscn1372-2dscn1393-2

Wir werden wohl bei unserer unvergessenen Königin

Tückchen, die I. und Einzige van Görke… ❤️❤️❤️

bleiben! :-)

7180879_33a42b38fe_l

Einen schönen Abend aus der Heide!

dscn1412-2

Liebes Tückchen…

Heute vor einem Jahr bist Du über die Regenbogenbrücke gegangen… Man dürfte meinen, ein Jahr lindert die Trauer etwas, aber das ist nicht so… Wir vermissen Dich jeden Tag schmerzlich… Morgens beim Aufstehen, tagsüber, abends beim Einschlafen…

DSCN9458 (Medium)

Du kleine Tücksche warst doch immer und überall dabei…

Dein kleines Rudel, das Du zurückgelassen hast, hat sich immer noch nicht gefunden… Deine morgendlichen Ansagen hat niemand übernehmen können…

Du und Dein Dreamteam hinter dem Regenbogen…

Bild 091

Jule Pühl 1998 – 2010

Eckat Nuschenpickel 1994-2011

Fenrir 2001-2014

Tückchen Erna van Görke 2000-2015

Vergesst uns nicht, bis wir uns alle wiedersehen…

DSCN9385 (Medium)

Heute beginnt in Yulin in China das Dog Meat Festival… Ab heute müssen die armen Seelen wieder sterben… Sie ziehen Ihnen die Haut bei lebendigem Leib ab und kochen sie bei vollem Bewusstsein. Sie quälen sie unermesslich, diese Menschen, die die Bezeichnung Mensch nicht verdient haben. Sie sind Dreck und nichts anderes…

Aenna

Rückblicke – März 2016…

Am 6. März 2016 wäre unser geliebtes Tückchen 16 Jahre alt geworden. Wir vermissen sie ganz furchtbar…

Am 6. März 2016 ist Naaja, die Polarwolf-Prinzessin, aus dem Wildpark Lüneburger Heide verstorben. Sie ist nicht einmal 6 Jahre alt geworden, die Schöne… Einfach schrecklich…

DSCN7436 (Medium)

Am 10. März 2016 ist Tückchens ehemaliges Frauchen bei uns ausgezogen. Tückchen hätte das sehr begrüsst, denn das Tückchen konnte sie überhaupt nicht leiden…Warum, das wissen wir nach den letzten Jahren jetzt auch. Damals haben wir alle Warnungen ignoriert, denn wir wollten einfach nur das Tückchen bei uns haben und es gab keinen anderen Weg.

Egal…Wir haben dann wochenlang renoviert und geputzt. Leider wurde uns ein feuchter Saustall hinterlassen und aus der Wohnung auch die Dinge demontiert, die fest zur Wohnung gehörten. Ach ja…

DSCN7889 (Medium)

DSCN7818 (Medium)

DSCN7968 (Medium)

DSCN7826 (Medium)DSCN7885 (Medium)

Der Rest vom Fest…

DSCN7987 (Medium)

Wir waren fast jeden Abend so kaputt, dass wir im Wäschekorb eingeschlafen sind… ;-)

DSCN7999 (Medium)

Aber dann haben wir uns für einen neuen Weg entschieden…

DSCN8331 (Medium)

…und jetzt wohnt eine syrische Mama mit ihren drei kleinen Kindern bei uns…

DSCN8481 (2)

Wir betreuen die kleine Familie und deshalb dürfen wir Euch nicht sehr viel darüber erzählen… :-)

Alles ist mehr als gut und die Herausforderungen sind enorm… ;-)

So wird das Leben nicht langweilig… :-)

Einen schönen Abend aus der Heide!

Eine kleine Erinnerung…

…zum Ende von blog.de

Unser erster Beitrag am 12. März 2011 im Heidjerblog… Der Beitrag hatte überhaupt nichts mit der Heide zu tun… :oops: Egal…

Jedenfalls ging es um Eisbären und andere Bewohner im Ouwehands Dierenpark in Rhenen…

Damals noch mit der ganz kleinen Digitalkamera… ;-)

IMG_1005 (2)

IMG_0942 (2)

IMG_0944 (2)

IMG_0952 (2)

IMG_0955 (2)

IMG_0957 (2)

IMG_0960 (2)IMG_0968 (2)

IMG_0981 (2)

IMG_0990 (2)

p3120222-2

Der größte Hit für die Kinder im Zoo aber war…

Lütt ijsbeer in zwart shirtje…

;-)

IMG_0948 (2)

Das waren noch Zeiten… :-)

Einen schönen Abend aus der Heide!

Die Heideblüte 2015 – Heute…

…ist in Amelinghausen die neue Heidekönigin 2015/2016 gewählt worden. Sie heißt Victoria Glaser, ist 22 Jahre alt und kommt aus Kirchgellersen. Herzlichen Glückwunsch!

Heute vor 2 Monaten ist unsere kleine Heidekönigin über die Regenbogenbrücke gegangen… :-(

Heute vor genau 3 Jahren, am 23. August 2012, haben wir diese Fotos gemacht…

DSCN8712 (Medium)DSCN8714 (Medium)

DSCN8718 (Medium)DSCN8719 (Medium)

DSCN8720 (Medium)DSCN8721 (Medium)

Das ist natürlich das schönste Foto… :-)

DSCN8715 (Medium)

Für uns wird sie immer unsere kleine Heidekönigin bleiben und es wird auch keine andere geben…

DSCN8705 (2) (Medium)

Übrigens hat Tückchen das Fotografieren nichts ausgemacht. Es waren nur 5 Minuten und danach konnte wieder gedüselt werden… ;-) Tückchen stand gern im Mittelpunkt des Geschehens.. ;-)

Einen schönen Abend aus der Heide!

Tückchen-News…

Ich, das Tückchen,

… habe gestern statt eines Verbandes mit Schienen nun einen Gehverband bekommen, und zwar mit besten Grüßen aus meiner Tierklinik…

Leider kann ich noch nicht wieder richtig laufen, dafür aber super meine Zunge aufrollen…

Einen schönen Abend!

Wildpark Lüneburger Heide – Ein Rundgang – Teil II – Diebe

Heute gibt es nur eine kleine Bildergeschichte…

Wir melden uns das nächste Mal, wenn blog.de  und Tücker sich wieder beruhigt haben

Das kann natürlich dauern…

Bis dahin viele Grüße aus der Heide!

Ach ja:  „Wir lernen Heidjerplatt:

Kreiht de Haan up’n Mess ennert sick dat Weer oder dat blift wiet iss!

Wildpark Lüneburger Heide – Ein Rundgang – Teil I

Der Wildpark Lüneburger Heide soll der artenreichste Wildpark Deutschlands sein…

Wir besuchen diesen Wildpark schon seit unserer Kindheit und die Veränderungen sind enorm. Es gibt viele positive Veränderungen, aber vielleicht sollte man allmählich mal mit dem Sammeln von Tieren und Arten aufhören und sich auf die Verbesserung der Lebenslage der Bewohner des Drei-Ahnen-Bergs und  der Bewohner der Vogelvolieren konzentrieren. Das geht unseres Erachtens gar nicht. Wahrscheinlich sehen nur wir das wieder so, aber es musste mal raus.

Jetzt gibt es jedenfalls einige Bewohner zu sehen…

Guten Tag!

Nachwuchs bei den Steinböcken…

Die Schnucken, Ziegen und Mufflons….

Schöne Haare und Präriehunde…

Das sieht nicht gut aus…

…und die hier haben schon auf die arme Tücker gewartet…

…die immer noch ein Gipsbein hat…

Einen schönen  Abend aus der Heide!

Wir lernen Heidjerplatt:

Heute vom Tückchen: „Ik do as wenn nix weer…“

Gestern sind nicht nur die Schnucken geschoren worden….

Auch unsere Hundemädels haben schon ihre schicken Sommerkurzhaarfrisuren:

Lykke (3 mm)…

Aenna (3 mm)…

…und das arme Tückchen (5 mm)…

Tückchen muss mit einem Gipsbein herumlaufen, weil jemand sie (ohne zu fragen) , einfach auf den Arm genommen hat und sie plötzlich nicht mehr halten konnte.  Tückchen ist auf die  Fliesen gefallen und hätte tot sein können. Unsere süße Maus hat Glück gehabt und  „nur“ eine Bänderdehnung. Das wäre es noch gewesen…

Einen schönen Abend aus der Heide!

Urlaub in Dänemark – Teil VI – Der letzte Tag und noch ein Wort zum dänischen Hundegesetz…

Tschüss vom Tornby Strand sagen…

Aenna und Lykke…

Fenrir…

und das Tückchen…

.

..und noch einmal  die ganze Viererbande…

Liebe Grüße…

…und einen schönen Abend!

Das Dänische Hundegesetz verbietet die Haltung, Zucht und Einfuhr von 13 „gelisteten“ Hunderassen. Man muss sich mal vorstellen, dass z.T. unkundige Polizisten darüber entscheiden dürfen, ob bei einem Mischlingshund eine verbotene Rasse beteiligt ist. Die Hunde können sofort beschlagnahmt und zum Tierarzt zum Einschläfern gebracht werden, ohne dass man die Möglichkeit hat, sich dagegen zu wehren. Dieses Gesetz gewährt der Polizei auch die Möglichkeit, Hunde, die nicht auf der Liste stehen, aber in den Augen der Polizisten oder dänischer Bürger eine Gefahr darstellen, einzuziehen und ggf. zu töten. Weiterhin ist es Grundstücksbesitzern erlaubt, Hunde, die nicht angeleint über das Grundstück laufen, nach Warnung zu erschießen.

Wir hoffen, dass die dänische Landwirtschaftsministerin dem dänischen Parlament den Entwurf für ein neues Hundegesetz zum 1. Juli 2013 vorlegt und damit auch durchkommt.

Listenhunde, Kampfhunde? Es ist zum Heulen. Die Schuld liegt doch am anderen Ende der Leine…

Urlaub in Dänemark – Teil V – Badevergnügen am Tornby Strand…

Bei feinem Wetter…

…ging es an den Tornby Strand…

Fenrir und seine Nordsee…

Aenna und Lykke…

Das Tückchen…

Dann passierte etwas sehr Rührendes… Der alte Mann forderte seine Mädels immer wieder zum Schwimmen auf und es ist im gelungen…

Badevergnügen am Tornby Strand…

Unser Omachen bekam ein nasses Popöchen…

Tücker und Lykke im Gespräch…

Einen schönen Abend!

Urlaub in Dänemark – Teil III – Schlechteres Wetter – uns doch egal…

Am Dienstag nach Pfingsten nahm die Bewölkung langsam zu und wir sind vormittags noch einmal nach Skiveren gefahren…

Die Hunde und wir hatten viel Spass…

Tückchen und Fenrir…

Aenna… (etwas mißmutig und noch nicht wirklich von der Nordsee angetan)

Das Tückchen…

Fenrir und Aenna…

Lykkes Einsatz…

Klatsch…

Blödes Wasser…

Nachmittags waren wir noch mit Lykke und Aenna am Tornby Strand unterwegs und dort hat es Aenna schon etwas besser gefallen…

Das Tückchen hat schon auf unsere Rückkehr gewartet…

Einen schönen Abend mit kleinen Veilchen vom Kragestranden!

Urlaub in Dänemark – Teil II – Pfingstmontag am Strand von Skiveren

Mit vier Hunden muss man sich einsame Plätzchen suchen und da es am Tornby Strand noch sehr voll war, sind wir nach Skiveren gefahren und hatten Glück bei schönem Wetter…

Die Viererbande….

Der Fenrir in seiner Nordsee…

Das Aennchen mit neuen Ohren…

Hier noch ein Blick auf den Uggerby Strand…

…und den Hirtshals Hafen…

Einen schönen Abend!

Urlaub in Dänemark – Teil I – Der Tag der Anreise + der Pfingstsonntag

Über Pfingsten haben wir uns ein paar freie Tage in Tornby Strand am Kragestranden gegönnt…

Am Anreisetag  waren wir trotz des schönen Wetters sehr faul… 

Immerhin sind wir ja auch 7 Stunden gefahren…

Das Tückchen…

Der Fenrir…

Die Aenna…

Die Lykke…

Aenna und Fenrir…

Am Pfingstsonntag meinte das Wetter es auch gut mit uns…

…aber wir waren immer noch so faul…

Nur das Tückchen natürlich nicht…
Ein kleiner Spaziergang auf dem Grundstück kann auif jeden Fall nicht schaden….

Bis morgen am Strand von Skiveren! Einen schönen Abend!

Das Schafstallviertel in Hülsen an der Aller…

Wo es Heide gab, da gab es auch Schafe und die dazugehörigen Ställe Eine wohl einmalige Ansammlung von Schafställen findet man in dem Örtchen Hülsen an der Aller. Die Schafställe wurden alle in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaut. Ursprünglich gab es 30 Ställe, von den heute noch 9 Gebäude erhalten sind. Der Grund für den Bau der Ställe ohne eine erkennbare Ordnung auf engem Raum und auf eigenständigen Flurstücken ist nicht bekannt.

Fazit: Sehr idyllisch und schön angelegt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

…und ein Spaziergang an der Aller ist auch was Feines…

(das ist kein Karnickel, sondern das Tückchen )

Zum Wochenende gibt es noch etwas körperliche Ertüchtigung…

Los geht es in der Schwindebecker Heide…

Fenrir hat schon keinen Bock mehr…

Ein Tänzchen in Ehren…

…und jetzt macht das Tückchen ihre Leibensübungen…

Das Tückchen hat es drauf oder?

Einen schönen Abend aus der Heide!

Wie verhaut man seinen Nachbarn?

So!

Aber ganz von vorn…

Während das Tückchen die ganze Gartenarbeit allein erledigen musste…

…amüsierte sich das Jungvolk auf der Schnuckenweide…

Irgendwann hat es Schlimm und Schlimmer dann gereicht und Samy wurde niedergestreckt…

Unser Michel war übrigens not amused… So geht man nicht mit seiner Weide um…

Einen schönen Abend aus der Heide!

Frohe Ostern aus der Heide…

Heute morgen hat sich hier folgendes zugetragen:

Der Osterhase war fleißig…

Fenrir erhielt von den Mädels Anweisungen, sich zurückzuhalten…

…und dann ging das fröhiche Hasensuchen los…

Lykke…

Tückchen…

Aenna…

…und als die Damen beschäftigt waren, hat der schlaue Fenrir sich die restlichen Hasen gesucht und genüsslich verspeist…

Ein frohes Osterfest wünschen Euch die Heidjer!

Mir wurde heute übelst mitgespielt…

Mir, dem Tückchen, wurde heute mal wieder übel mitgespielt…

Ich meine, ist ja nicht das erste Mal…

Man hat mir einen Zugang gelegt, um mir 3 x !!! mein halbes Blut abzuzapfen…

Dann war der Zugang heute Abend schon dicht und man hat mir mein ganzes Hinterbein zerstochen…

So geht es sicherlich nicht!

Außerdem erfahre ich das Ergebnis in frühestens einer Woche und erst dann gibt es auch Tabletten mit Leberwurst…

…und dann noch dieses freche Ding, das mir die ganze Zeit eine Melodie aus einem Italo-Western vorquietscht…

Puller soll sie niederstrecken…

Tschüss, Euer schlecht gelauntes Tückcken…

Zwei Worte, die keiner mehr hören will – Winter und Schnee – Wir schon!!! Teil II

Weiter geht es…

Schlimm und Schlimmer haben dann den alten Mann in die Schneewehen gelockt und er hat fleißig mitgemacht…

Lykke sichert ab…

…aber nur kurz…

Nach gefühlten zwei Stunden konnten wir endlich weitergehen…

…und Fenrir hatte sich wieder beruhigt und konnte sein Tückchen begleiten…

Das Tückchen musste echt kämpfen, um durch den Schnee zu kommen, aber sie wollte nicht in ihre „Sänfte“…

Aenni…

Einen schönen Abend wünschen Euch die Heidjer!